Pressearchiv Förderverein Fasanerie 2002

Liebe Freunde des Fördervereins Fasanerie,

wie Ihr sicherlich festgestellt habt, sind wir in der Fasanerie wieder ehrenamtlich am Bauen: Das ehemalige Luchsgehege wird neu gestaltet, u. a. mit Wasserlauf. Fertigstellung ist voraussichtlich August / September, so dass spätestens im Herbst Waschbären und Marderhunde einziehen können.

Unser Nachrichtenfuchs Lucky und seine Frau bekommen zu diesem Zeitpunkt übergangsweise auch ein neues Zuhause, damit wir das alte Gehege abreißen können. Wie Ihr auf den Fotos sehen könnt, ist es dringend nötig. An dieser Stelle soll im Jahr 2003 ein neues, modernes und vor allem artgerechtes Gehege für die Füchse entstehen. (Vielleicht bekommen wir dann ja mal Nachwuchs). Hierfür benötigen wir noch ein paar größere und kleiner Spenden, damit der Umbau so schnell wie möglich verwirklicht werden kann.

Schon einmal vielen Dank im voraus für Eure Spende.

Wie bereits schon im Jahr 2001, haben wir auch in diesem Jahr eine Person ausgesucht die als Tierparkfreundin des Jahres 2002 geehrt wurde und die sich um den Tier- und Pflanzenpark verdient gemacht hat. In diesem Jahr ist es Frau Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul. Sie hat es mit einer großen Spende ermöglicht, das wir den Bär Kuno kaufen konnten und er hier in Wiesbaden ein neues Zuhause gefunden hat. Außerdem konnten wir mit der Spende die Weiterentwicklung des Wolf- und Bärengeheges finanzieren. An dieser Stelle möchten wir uns noch mal bei Frau Heidemarie Wieczorek- Zeul bedanken.

Auch bei unserem Großprojekt „Renovierung und Umbau Jagdschloß“ geht es weiter. Zur Zeit werden die verschiedensten Verträge auf der einen Seite vom Förderverein Fasanerie und auf der anderen Seite von der Wiesbadener Politik geprüft. Wenn alles zügig genehmigt und freigegeben wird, hoffen wir gegen Ende des Jahres die Verträge in „trockenen Tüchern“ zu haben. Die letzten Planungen werden 2003 in Angriff genommen, so dass pünktlich zum 1. Januar 2004 mit der Umgestaltung des Reitstalles in einen Jugendbauernhof begonnen werden kann. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für euere Unterstützung bei der Unterschriftensammlung im letztem Jahr bedanken. Wie Ihr gelesen habt, haben wir uns für die Zukunft einiges vorgenommen. Auf Eure tatkräftige Hilfe können wir auch in Zukunft nicht verzichten. Vielen Dank.