Ausstellung „Reineke & Grimbart“ in der Fasanerie

Ausstellungsplakat „Reineke & Grimbart“ in der Fasanerie

Ausstellung „Reineke & Grimbart“ in der Fasanerie

Am 29. März 2017 wurde die naturpädagogische Ausstellung zum Thema „Reineke & Grimbart“ in der Fasanerie eröffnet. Die Ausstellung zum Thema Fuchs und Dachs ist bis Ende Oktober 2017 in der Besucherinformation täglich bis circa 17 Uhr geöffnet – außer Montags.

Seit Herbst letzten Jahres haben Fuchs und Dachs ein neues Gehege in der Fasanerie. Die Ausstellung widmet sich daher diesen beiden Tieren mit dem Fabelnamen Reineke und Grimbart. Anhand eines großen Querschnittsmodells des unterirdischen Baus der beiden Tiere können die Parkbesucher direkt in die unterirdische Welt der beiden Tiere schauen und das ansonsten verborgene Lebensumfeld kennen lernen.

Querschnittmodell

An kleinen Erfahrungsstationen, großen Informationsplakaten und angebotener Literatur kann man sich darüber hinaus über die Tiere informieren. Neben dem Blick auf die Lebensweise geht es in der Ausstellung auch um die Bedeutung von Fuchs und Dachs in Symbolik, Mythologie und der kulturgeschichtlichen Entwicklung für den Menschen.

Mit diesem Themenumfeld und der kreativen Umsetzung spricht die Ausstellung „Reineke & Grimbart“ wieder sowohl die „großen“, wie auch die „kleinen“ Fasaneriebesucher an.


Konzipiert und erarbeitet wurde die Ausstellung von den beiden  Fasaneriereferentinnen Frau Alexandra Schmitt und Frau Scarlet Arian. Unterstützt wurden Sie in ihrer Arbeit durch die Referentin Fr. Dr. Carolin Dreesmann, dem Naturpädagogen Hr. Christian Klaproth und den Mitarbeitern der Fasanerie.