Erste Fasanerie-Gewinner hoben ab

Der Förderverein Fasanerie e.V. verloste unter Spendern für das Greifvogelgehege die ersten Rundflüge / Weitere Teilnahme bis 31. August möglich

Da war die Freude groß bei den Gewinnern! Dank ihrer Spende für das Greifvogelgehege durften diese am Donnerstagabend – einem Adler und Uhu gleich – in die Luft abheben! Unter dem Motto „Aufwind für Adler & Uhu“ hatte der Förderverein Fasanerie e.V. zur Spende aufgerufen und daraus die ersten beiden Gewinnerinnen gezogen. Doris Schlosser und Erika Nicolai starteten jeweils mit Begleitung und dank der freundlichen Unterstützung durch den Wiesbadener Flugdienst Kunkel KG (www.rundflug-deutschland.com), der die Flüge gespendet hatte, vom Flugplatz Mainz-Finthen aus für einen halbstündigen Rundflug in Richtung Wiesbaden mit einer Cessna. Bei strahlendem Sonnenschein war natürlich auch der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie ein Flugziel, um dieses – sozusagen aus Greifvogelperspektive – zu betrachten.

Alle Gewinner verbindet, dass sie schon als kleines Kind die Fasanerie kennen- und lieben gelernt haben. „Die Fasanerie liegt mir sehr am Herzen“, sagt Spenderin Doris Schlosser aus Wiesbaden-Kohlheck. „Mit dem Gewinn hatte ich gar nicht gerechnet. Zum Glück war der Flug in der kleinen Maschine auch gar nicht so wackelig, wie ich zuvor dachte.“ Gewinnerin Erika Nicolai gibt zu, dass sie schon ein wenig mit dem attraktiven Gewinn geliebäugelt habe. Umso größer war dann auch ihre Freude, als sie das Flugticket dann in den Händen halten konnte: „Der Flug war ein wunderschönes Erlebnis!  Ich freue mich auch sehr darüber, dass den Kindern in der Fasanerie durch die zahlreichen Investitionen jetzt so viele Möglichkeiten zum Spielen geboten werden. Meine Lieblinge im Tierpark sind übrigens die Wölfe und die Waschbären.“

Wer ebenfalls zu den glücklichen Gewinnern gehören möchte, hat noch einmal bis zum 31. August die Möglichkeit, einen von drei weiteren Flügen zu gewinnen! Der Förderverein verlost unter allen Spendern für das Greifvogelgehege erneut „ein Erlebnis mit besonderer Perspektive und Weitblick“. Berücksichtigt werden Spenden, die bis zum Stichtag unter dem Verwendungszweck “Adler & Uhu” auf eines der Konten, Wiesbadener Volksbank eG, Kontonummer: 235 730 08, Bankleitzahl: 510 900 00, Nassauische Sparkasse, Kontonummer: 277 004 891, Bankleitzahl: 510 500 15, eingegangen sind.

 

v.li: Das Gewinnerpaar Alfred und Doris Schlosser, Pilot Alexander Wenke, Bärbel Riemann, Vorsitzende des Fördervereins Fasanerie e.V., sowie die weiteren Gewinnerinnen Natascha Seeger und Erika Nicolai.    Foto: Sabine Eyert-Kobler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.