Ab 03.09.2021 gilt für die Fasanerie die 3G-Regel

Der Besuch der Fasanerie ist weiterhin ohne Online-Ticket oder feste Zeitfenster für vollständig geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen (3G-Regel) mit entsprechendem Nachweis möglich.

Eine Sicherheitsfirma achtet auf die Einhaltung der 3G-Regel.

Zur Steuerung des Zutritts ist am Ein-/Ausgang der Fasanerie eine Ampel installiert. Der Zutritt ist bis zu 800 Personen zeitgleich gestattet. Anschließend schaltet die Ampel auf rot.

Das Betreten der Innenräume (Sanitäranlagen, Fasanerieshop) ist nur gestattet, wenn für die gesamte Dauer des Aufenthaltes in den Innenräumen eine medizinische Maske getragen wird (§2 (1) CoSchuV).

Diese Verpflichtung besteht nicht für Kinder unter 6 Jahren und für Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder Behinderung keine medizinische Maske tragen können. (§2 (2) Nr. 1 + 2 CoSchuV).