Einweihung der Greifvogelanlage

Am Dienstag, den 3. Mai 2016 wurde bei schönstem Wetter der erste Bauabschnitt der neuen Greifvogelanlage eingeweiht. Die alte Voliere, die nun in Kürze abgerissen wird, war im Winter 2010/2011 durch Nass-Schnee stark beschädigt worden.

Im Rahmen der Einweihung dankte Grünflächendezernent Dr. Oliver Franz dem Förderverein und den zahlreichen Sponsoren, insbesondere der Naspa, die das Projekt finanziell unterstützten: „Ohne Ihre Hilfe wäre eine Entwicklung der Fasanerie, wie sie in den vergangenen 20 Jahren seit dem Bestehen des Vereins erfolgen konnte, nicht möglich gewesen.”

In den jetzt fertiggestellten Teilen sehen die Besucher zunächst Uhu und Turmfalke. Weitere Greifvogelarten werden in die Volieren des zweiten Bauabschnitts einziehen. Die Einrichtung der Gehege erfolgt gemäß den Bedürfnissen der gehaltenen Vogelarten mit lebenden und toten Bäumen, Ästen und Sitzstangen, Nistplätzen und Raum zum Fliegen.
In der Fasanerie werden typische heimische Greifvögel und Eulen gezeigt, die für die
Haltung im Tierpark gut geeignet sind.

von links nach rechts: Günter Högner (Vorstandsvorsitzender der Naspa), im Hintergrund: Thomas Dollmann (Falkner), Dr. Oliver Franz (Grünflächendezernent), Ute Kilian (Leiterin Fasanerie), Frau Dollmann, Gunther Ludwig (Ortsvorsteher Klarenthal), Conny Kempken (Vorsitzende Förderverein Fasanerie e.V.)