Galerkin Verfahren Beispiel Essay Nursingworld.org Ethics Essay 123 Help Gre Issue Essay Topics Answers To Riddles Partials Music Definition Essay Technology Science Essay Examples The New Negro Essay

Fuchs-Dachs-Bau

Mittels einer Spende von Alfred Weigle über 300.000,- EUR kann im Jahr 2015 das das Fuchs-Dachs-Gehege in der Fasanerie neu gestaltet werden. Herr Weigle unterstützt den Gehegebau mit 225.000,- EUR, die von ihm gegründete Stiftung finanziert weitere 75.000,- EUR. Die Gesamtkosten für das Projekt sind mit 378.000 Euro veranschlagt. Eine Eigenleistung in Höhe von 36.000,- EUR erbringt die Fasanerie, der Rest wird aus dem städtischen Haushalt zur Verfügung gestellt.

Die neue Anlage soll neben Füchsen auch Dachse, Mäuse und Feldhamster als neue Tierarten im Park beherbergen, bei denen sich das Leben zu einem Großteil unter der Erde abspielt. Durch einen Tunnel, den die Besucher betreten können, werden sie in die unterirdische Welt eintauchen. Bereits der Eingang wird so aussehen als wäre er in die Erde eingegraben. Die Tunnelinnenwände werden erdfarben und mit eingebauten Wurzeln so gestaltet, dass sie weitgehend naturgetreu wirken.

Fenster in der Tunnelwand werden Einblicke in die Freianlagen und Schlafhöhlen der Tiere ermöglichen. Die Einrichtung der Gehege erfolgt gemäß den Bedürfnissen der Tiere mit Versteck- und Beschäftigungseinrichtungen in artspezifischer Naturausstattung. Die Angebote für Besucher umfassen zwei Aussichtsplätze, einer davon überdacht, Platz für Gruppen, Infotafeln über die Biologie, Kulturgeschichte und Besonderheiten der gezeigten Tierarten, didaktische Elemente wie Abdrücke von Tierspuren, interaktive Stationen sowie Präparate von Tieren, die in der Erde leben. Die tägliche Fütterungstour der Tierpfleger und gebuchte Führungen werden das naturpädagogische Angebot der Fasanerie erweitern.

Herr Weigle betonte im Zusammenhang mit der Spende, dass er für das in seinem Leben Erreichte Dankbarkeit empfinde und dies dadurch zum Ausdruck bringen wolle, indem er etwas für die Allgemeinheit Gutes unterstütze. Mit seiner Spende wolle er insbesondere Kindern und Jugendlichen die heimische Tierwelt näher bringen, Freude im Umgang mit der Natur vermitteln und die Fasanerie noch attraktiver machen. Er gehe davon aus, dass die neue Anlage etwas ganz Besonderes und ästhetisch Anspruchsvolles werde.

Wir danken Herrn Weigle außerordentlich für dieses großzügige Engagement!

Fuchs-Dachs-Bau